Kategorien
Sonderausgabe Corona

Cover Sonderausgabe Corona

Cover Art von Milan Doctor, Instagram: @iamdoctormilan
Kategorien
Lautschrift Sonderausgabe Corona

SIND WIR BEREIT?

Im Gespräch über das Coronavirus hört man von allen Seiten, dass es nun auf jeden einzelnen ankomme. Das individuelle Verhalten soll jetzt das wichtigste sein, die schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern wird als Aufgabe für die gesamte Gesellschaft verkauft. Was oft ausgelassen wird ist die Tatsache, dass diese Eindämmung besonders nötig ist, weil unser Gesundheitssystem ansonsten so überlastet wäre, dass eine Katastrophe auf uns zukäme. Die Krankenhäuser in Deutschland sind seit Jahren unterbesetzt und Pfleger*innen überlastet. Dieses Problem wird nicht durch individuelle Verhaltensregeln gelöst, wie die junge Welt am 26.3.2020 zynisch bemerkt: „Als ob der einzelne Krankenhäuser bauen könnte“. 

Kategorien
Lautschrift Sonderausgabe Corona

HAT CORONA DIE WIRTSCHAFT INFIZIERT?

Im Rahmen der Corona-Pandemie beschließt die Regierung eine Hilfsmaßnahme nach der anderen – angeblich um die Wirtschaft und damit „uns alle“ sicher durch die Krise zu begleiten. Dafür wurde zum Beispiel ein Hilfspaket in Höhe von 750 Milliarden Euro geschnürt oder das Gesetz zum Kurzarbeitergeld wie in der Wirtschaftskrise 2008/2009 reformiert, um dies mit weniger Hürden auszahlen zu können. Denn das Virus hat wohl auch die Wirtschaft infiziert. Oder war die Wirtschaft schon vorher krank? Um diese Frage zu beantworten müssen wir uns sowohl die Symptome als auch die Ursachen ansehen, um dann eine richtige Diagnose machen zu können und letztendlich ein Heilmittel zu suchen. 

Kategorien
Lautschrift Sonderausgabe Corona

Grundrechte

Kaum einer weiß, wie sie eigentlich funktionieren, dennoch argumentiert (vor allem in der Corona-Krise) jeder mit ihnen: Die
Grundrechte. Diese Aussage ist auch keineswegs abwertend gemeint, denn nicht mal die „hohen Tiere“ des Verfassungsrechts werden sich in ihren Diskussionen einig, wie weit denn Grundrechtseingriffe in solchen Ausnahmesituationen gehen dürfen. Doch vor allem von rechten Kreisen werden sie in der Corona-Krise bewusst instrumentalisiert und die Gegner der Rechten finden meist leider keine Antwort darauf. Im Folgenden werde ich versuchen die Problematik wiederzugeben und zu zeigen, warum es für progressive Kräfte wichtig ist die Grundrechte zu schützen und sie nicht den Rechtspopulisten zu überlassen, ohne dabei Verschwörungstheorien zu bestärken.

Kategorien
Lautschrift Sonderausgabe Corona

“Chinese Virus” Rassismus in Zeiten von Corona

Das neuartige Virus SARS-CoV-2, auch Coronavirus genannt, wurde zum Jahreswechsel 2019/2020 in China das erste Mal festgestellt. Vermutlich wurde es auf einem Markt in Wuhan, in der chinesischen Provinz Hubei, erstmals vom Tier auf den Menschen übertragen. In Wuhan, wo Forscher*innen das Virus erst erkennen und einordnen mussten, brach die erste große Epidemie aus. Bilder von leeren Straßen und überfüllten Krankenhäusern schwemmten die Medien weltweit. In den ersten Wochen wurden nur vereinzelte Fälle außerhalb von China verzeichnet und die Weltgesundheitsorganisation rief erst Ende Januar eine „gesundheitliche Notlage internationaler Tragweite“ aus. Die Welt begann sich auf eine Pandemie vorzubereiten – und anscheinend gehört zu dieser Vorbereitung auch eine gehörige Portion antichinesischer Rassismus.